29.03.2019 | Veranstaltungen | Andreas Enderle Zurück zur Übersicht


Ski...Ausfahrt 2019 - Tag 3


Tag 3

Nach einer (für den Einen oder Anderen) kurzen Nacht stellte sich auch am dritten Tag die Frage: Ist der Wettergott ein Bankverbindungsmitglied? Wir wissen noch immer nicht, ob es Wolken gibt oder wie diese aussehen. Wenn dem so sein sollte, dann wurden diese Wolken auf jeden Fall für dieses Wochenende nicht eingeladen.

Schon beim Frühstück war anzumerken, dass der Skitag noch einmal gut genutzt werden wollte. Obwohl die Zeitumstellung sowie das Nachtleben von Sölden ein paar Spuren hinterlassen hatte, waren viele Wedler bereits um acht wieder am Start.

Ab neun wurde das Skigebiet ein letztes Mal auf Herz und Nieren getestet. Gletscherfahren Ende März … ohne Worte. Wer nicht dabei war, der sollte sich für nächstes Jahr ein Plätzchen sichern.

Zum Mittag trafen sich alle noch einmal auf einer sehr schönen urigen Hütte. Skilehrer Alex machte es auch möglich, dass die „Anfänger“ (die es ja gar nicht mehr gibt nach diesem Wochenende) auf die Hütte fanden. Bei Speckbrettl und Currywurst haben wir die letzten beiden Tage noch einmal Revue passieren lassen und festgestellt. „Es ging uns schon schlechter“ J.

Leider mussten wir danach schweren Herzens voneinander Abschied nehmen. Die Heimreisen nach Zürich, Frankfurt, Heidelberg, München, London, Berlin usw. wollten organisiert sein.

Am Ende dieser drei Tage gilt es vor allem sich bei Alex zu bedanken. Die Organisation und Koordination ist eine Megaaufgabe vor der man nur den Hut ziehen kann. Alle „in time“, „in budget“, „in quality“. Das gibt es nur bei der Bank … Verbindung!


Zurück zur Übersicht