03.07.2019 | Veranstaltungen | Denise Mesterharm Zurück zur Übersicht


Führung durch die neue Altstadt


Am 18. Juni 2019 fand bei herrlichstem Wetter wieder ein Regional…Treffen in Frankfurt statt. Dieses Mal ging es Abends, direkt vom Büro, in die neue Altstadt von Frankfurt.

Das 1972 errichtete technische Rathaus wurde 2011 abgerissen, 2 Jahre an der Absicherung der Tiefgarage und den Fundamenten gearbeitet, bis dann 2014 der Hochbau begann. Innerhalb von 4 Jahren wurden 35 Hauser gebaut: zeitgenössische Architektur und schöpferische Nachbauten.

Unter fachkundiger Führung haben wir diese neue Altstadt auf dem Römerberg erkundet und dabei sehr viel Wissenswertes erfahren. Mit 11 Bank…Verbindungsmitgliedern begann die sehr unterhaltsame Führung vor dem Römer. Der Römer - so unser quirliger Guide - war ein italienisches Kaufhaus. Für die Frankfurter war klar: Italiener, die kommen aus Rom. Und somit trägt dieses Gebäude bis heute den Namen „Römer“. Der Römerberg war das Messegelände an der Franken Furt, dort wo sich die Italiener und Niederländer zum Handeln auf quasi Halben Wege getroffen haben. Der Weg vom Dom zum Römerberg war DIE Shoppingmeile des Mittelalters.



In diesem neuen Viertel gleich neben der Schirrn sind so nicht nur viele kleine süße Läden und Lokalitäten entstanden, sondern auch 80 Wohnungen, die im Losverfahren verkauft wurden mussten, da es über 400 Bewerber für die teils recht kleinen und sehr teuren Wohnungen gab.



Es lohnt sich, die vielen netten Details der einzelnen Gebäude zu studieren, sich auf den Hühnermarkt zu setzen und die Atmosphäre auf sich wirken zu lassen. Frankfurt hat mit diesem Bauvorhaben echt gewonnen.

Wir haben den Abend bei einem Glas Erfrischendes und guten Gesprächen ausklingen lassen.


Zurück zur Übersicht